TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6844413
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
6997
Besucher Heute:
2717
Gerade Online:
90


Ihre IP:
3.238.174.50
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

VW-Bus mit Anhänger bei Unfall auf der A1 auf die Seite gekippt

Polizeibericht

Familie sucht Ersthelfer, um sich bedanken zu können

Ratekau/Pansdorf. Am Freitagvormittag (24. April 2020) kam es auf der BAB1 zwischen den Anschlussstellen Pansdorf und Scharbeutz zu einem Unfall. Ein VW-Bus mit Anhänger kippte auf die Seite, die Holzladung in dem Anhänger verteilte sich über die Fahrbahnen, beide Personen im Fahrzeug blieben unverletzt.

Um 8.56 Uhr wurde das Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz (PABR) von der Regionalleitstelle über einen Unfall auf der Autobahn in Fahrtrichtung Fehmarn in Kenntnis gesetzt.

Vor Ort konnte stellten die Beamten des PABR den folgenden Unfallhergang fest: Ein 43-jähriger Mann aus Ostholstein befuhr, begleitet von seiner 10-jährigen Tochter, die BAB1 in Richtung Fehmarn. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache geriet das Gespann zwischen den Anschlussstellen Pansdorf und Scharbeutz in Schlingern. Bei dem Versuch, Zugfahrzeug und Anhänger aufzufangen, kam das Gespann nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der Anhänger löste sich aus der Zugverbindung und die Ladung, bestehend aus Baumaterialien für eine Holzterrasse, verteilte sich auf der BAB1.

Das Zugfahrzeug kam anschließend quer auf der Fahrbahn, auf der rechten Fahrzeugseite liegend, zum Stillstand.

Vater und Tochter blieben dem ersten Anschein zufolge unverletzt, Zugfahrzeug und Anhänger sowie die Mittelschutzplanke wurden erheblich beschädigt.

Die Fahrzeugkombination musste komplett abgeschleppt werden. Der Verkehr konnte gegen 9.45 Uhr über den Standstreifen geleitet und gegen 10.15 Uhr wieder vollständig freigegeben werden.

Auf facebook sucht die Familie übrigens aktuell nach den Ersthelfern, um sich bedanken zu können! Diese können sich auch gerne per Mail an post@tini24.de melden! Wir leiten es dann weiter ... (PM/R.K./Beispilefoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 25.4.20 11:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 13. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.