TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7645500
Letzte Woche:
28768
Diese Woche:
23624
Besucher Heute:
3311
Gerade Online:
100


Ihre IP:
54.198.139.112
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Bauarbeiten verzögern sich um zwei Monate bis Ende August: „Brückenschlag“ über die L 181 in Timmendorfer Strand

Brückenschlag

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Großbaustelle in Timmendorfer Strand: Seit November 2019 müssen die Autofahrer in Timmendorfer Strand einige Umwege in Kauf nehmen, da die Brücke auf der B 76, die über die L 181 (Lübecker Straße) führt, abgerissen und durch einen Neubau ersetzt wird. Seitdem die alte B-76-Brücke aus dem Jahr 1960 abgerissen wurde, geht es nicht mehr direkt über die sogenannte Bäderrandstraße (B 76) von Timmendorfer Strand nach Scharbeutz beziehungsweise in die umgekehrte Richtung. Aber auch die Durchfahrt von der A 1 (aus Hemmelsdorf kommend) durch die Lübecker Straße ins Zentrum und umgekehrt ist nicht mehr möglich.

Die offiziell empfohlene Ausweichstrecke führt von Scharbeutz über die L 102 durch Pansdorf und über die L 180 durch Groß Timmendorf und ist zehn Kilometer lang.

Die meisten Autofahrer nutzen aber die Umleitungen über die Bergstraße, Hauptstraße und Vogelsang sowie über den Höppnerweg, Poststraße und Strandallee, was - bei gutem Wetter und am Wochenende - zum Teil zu erheblichen Staus führte.

Die Baumaßnahme des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Lübeck, sollte eigentlich bis Juni fertiggestellt sein. Die Bauarbeiten verzögern sich jetzt allerdings um zwei Monate. Aufgrund der Corona-Krise konnten erforderliche Betonfertigteile nicht fristgerecht geliefert werden, wie Timmendorfer Strands Bürgermeister Robert Wagner mitteilte. Infolge der Corona-Pandemie hätten zudem wichtige Arbeitskräfte teilweise gefehlt, wie der ausführende Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) Schleswig-Holstein der Presse mitteilte.

Der Brückenbau wird jetzt - laut Wagner - voraussichtlich bis zum 28. August fertiggestellt sein. Dann soll auch die derzeitige Vollsperrung aufgehoben werden.

In der vergangenen Woche konnte der sogenannte „Brückenschlag“ über die L 181 vollendet werden. Am Dienstag, dem 16. Juni, wurden die neuen Brückenelemente auf die beiden Brückenwiderlager gesetzt.

Die Kosten der Baumaßnahme in Höhe von 1,9 Millionen Euro werden sich nach Angaben des LBV durch die Verzögerungen nicht erhöhen. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): In der vergangenen Woche erfolgte der „Brückenschlag“ für die neue B-76-Brücke, die über die L 181 führt. (Foto: Andreas Müller/hfr)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 23.6.20 18:45

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 04. Dezember 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.