TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6853503
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
16248
Besucher Heute:
1144
Gerade Online:
104


Ihre IP:
3.238.174.50
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Zeitzeuge Jurek Szarf aus Stockelsdorf erhält Bundesverdienstkreuz

Auszeichnung

Kiel/Stockelsdorf. In Kiel hat Ministerpräsident Daniel Günther das Bundesverdienstkreuz an vier ehrenamtlich engagierte Schleswig-Holsteiner überreicht.

Einer der vier Ausgezeichneten ist Jurek Szarf aus Stockelsdorf. Jurek Szarf war sechs Jahre alt, als die Nationalsozialisten ihm seine Kindheit raubten. 1940 wurde er gemeinsam mit seiner jüdischen Familie zur Zwangsarbeit ins Ghetto von Lodz gebracht. Die folgenden fünf Jahre verbrachte er in verschiedenen Konzentrationslagern, wo ein Großteil seiner Familie ermordet wurde. Kurz vor Kriegsende retteten sowjetische Soldaten ihn, seinen Vater und seinen Onkel vor der Erschießung durch SS-Männer.

Heute lebt der 86-Jährige in Lübeck-Stocklesdorf und hält die Erinnerung an den Holocaust wach. Als einer der letzten Überlebenden in Norddeutschland besucht er seit 20 Jahren Schulen unter anderem in Lübeck, Stockelsdorf und Umgebung und hält Vorträge vor Jugendlichen, so auch vor einiger Zeit im Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand.

Für sein überragendes Engagement wurde Szarf nun von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Bundesverdienst­orden geehrt. In Kiel überreichte ihm Ministerpräsident Daniel Günther die Auszeichnung.

„Ich bin sehr stolz, Ihnen heute diese Auszeichnung überreichen zu dürfen“, sagte Günther. Szarf zeige, wie wichtig es sei, sich mit Antisemitismus und Diskriminierung auseinanderzusetzen. „Wir müssen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bekämpfen“, appellierte der Regierungschef und erinnerte an den rassistischen Übergriff in Hanau Anfang des Jahres. Die Geschichte erinnere daran, was letztlich geschehen könne, wenn die Gesellschaft sich dem nicht entgegenstelle. Es sei wichtig, füreinander da zu sein, einander zu helfen und einander Halt zu geben, betonte Günther bei der Ordensverleihung. (PM/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Aus den Händen von Ministerpräsident Daniel Günther nimmt Jurek Szarf für seine Erinnerungsarbeit das Bundesverdienstkreuz entgegen. (Foto: Frank Peter/hfr)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 11.9.20 17:05

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 15. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.