TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6863311
Letzte Woche:
29064
Diese Woche:
26248
Besucher Heute:
2935
Gerade Online:
65


Ihre IP:
34.239.150.57
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Gemeinde informiert: Notwendige Baumfällungen in Scharbeutz

Gemeindewappen

Scharbeutz. In dem Gemeinde-Waldstück zwischen dem Gorch-Fock-Ring und dem Hamburger Ring müssen in den nächsten Wochen zahlreiche Bäume gefällt werden.

Jeder kann es sehen, die trockenen Kronen zahlreicher Bäume in diesem kleinen nicht ganz einen Hektar großen Waldstück am Hamburger Ring. „Hier hat in den letzten Jahren das Eschentriebsterben voll zugeschlagen,“ so Dietmar Krieger von der Gemeinde Scharbeutz. Zahlreiche Bäume sind komplett abgestorben, andere zeigen trockene Kronenteile. Bei einem Bruch können ganze Bäume oder Kronenteile auf bebaute Grundstücke oder die Bundesstraße fallen. „Es bleibt uns als Gemeinde leider nur übrig, den gesamten Bestand einmal durchforsten zu lassen,“ so Dietmar Krieger weiter.

Abgestorbene Bäume werden gefällt, der restliche, höher gelegene Bestand leicht durchforstet, dabei Zukunftsbäume freigestellt und gefördert. Soweit notwendig werden Lücken mit standortgerechten Bäumen aufgeforstet. Hierbei kommen Schwarz-Erle, Flatter-Ulme und Schwarz-Pappel zum Einsatz.

Die Arbeiten werden über die Forstbetriebsgemeinschaft durchgeführt, welche den Kommunalwald der Gemeinde betreut. Aufgrund der im Winter sehr feuchten bis nassen Bodenverhältnisse beginnen die Arbeiten bereits Anfang Oktober und dauern etwa drei Wochen.

Soweit von ihnen keine Gefahr ausgeht, verbleiben einige abgestorbene Bäume als stehendes Totholz. Auch wird nicht jedes Holzstück aus dem Wald geborgen. Liegenbleibendes Holz dient nicht nur als Grundlage einer reichen Pilz- und Tierfauna, sondern hilft auch, ein Austrocknen des Bodens zu verhindern.

Hintergrund: Die Gemeinde Scharbeutz als Waldbesitzerin

Auch wenn es nur wenige Hektar Fläche sind, die Gemeinde Scharbeutz besitzt am Wennsee und am Hamburger Ring Wald im klassischen Sinne. Betreut werden die Flächen durch die Forstbetriebsgemeinschaft. Auf diesen Flächen steht nicht die Holzproduktion im Vordergrund. Zur Zeit läuft der Antrag, diese Wälder als „PEFC-Wald“ zertifizieren zu lassen, ein Qualitätssiegel für nachhaltige Forstwirtschaft. (PM/R.K.)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 30.9.20 17:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 17. April 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.