TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7467050
Letzte Woche:
27259
Diese Woche:
3655
Besucher Heute:
3655
Gerade Online:
103


Ihre IP:
3.236.232.99
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Auch ohne Benefiz-Beachvolleyball-Turnier: Polizei spendet über 980 Euro an die Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.

Spendenübergabe

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Polizeihauptmeister Nicky Päsch von der Polizeistation Timmendorfer Strand hat sich so auf das 20. Benefiz-Beachvolleyball-Turnier gefreut, das er alljährlich für die Polizeidirektion Lübeck organisiert.

Doch aus allseits bekannten Gründen konnte das 20. Beachvolleyballturnier der Polizeidirektion Lübeck in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Wie auch in den Vorjahren wollte das Organisationsteam von der Polizei der Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V. trotz der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie etwas Gutes tun. Daher hatte der Behördenleiter Norbert Trabs als Schirmherr zu einer Spendenaktion unter dem Motto „Wir wollen trotzdem helfen“ aufgerufen.

Viele Polizeikollegen folgten dem Spendenaufruf ihres Chefs und spendeten ihr Startgeld, das sonst für die Teilnahme am Benefiz-Turnier fällig geworden wäre, für die Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.

Organisator Nicky Päsch stockte die Spendensumme der Polizei mit einer noch nicht gezählten Menge an privatem Kleingeld auf, die er beim Aufräumen zu Hause gefunden hat. Somit wird die Gesamtspende der Polizistinnen und Polizisten bei weit über 1.000 Euro liegen.

Die Vorsitzende der „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“, Heidi Menorca, und Beisitzerin Dagmar von Holdt freuten sich über die nette Geste und den Geldsegen. Sie bedankten sich bei der Spendenübergabe recht herzlich bei Nicky Päsch und Stationsleiter Jörg Wischnewski.

Die Geldspende soll unter anderem für die Kunsttherapie, bei der Hilfe für den Wiedereinstieg ins Schulleben sowie verschiedene Herzenswünsche wie gemeinsame Zeit mit der Familie, die zusammen etwas unternehmen, verwendet werden.

Außerdem soll im UKSH in Lübeck ein „Raum der Stille“ eingerichtet werden, wofür auch noch Geld bebötigt wird.

Das 20. Beachvolleyball-Turnier der Polizeidirektion Lübeck soll nun übrigens 2021 stattfinden. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Scheck- und Spendenübergabe der Polizeidirektion Lübeck in Timmendorfer Strand: Vorsitzende Heidi Menorca (links) und Beisitzerin Dagmar von Holdt (rechts, Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder) freuen sich über die Spende, die Organisator Nicky Päsch (hi. re.) und Stationsleiter Jörg Wischnewski stellvertretend für alle Polizeibeamten überreicht haben. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 1.10.20 18:25

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Montag, 18. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.