TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7501903
Letzte Woche:
28204
Diese Woche:
11821
Besucher Heute:
3264
Gerade Online:
98


Ihre IP:
3.229.142.91
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Prozess um Timmendorfer Verein „Förderwerk für Kinder weltweit“: Anklage gegen Vorstand wegen Untreue in Millionenhöhe

Justiz

Timmendorfer Strand/Lübeck. Das Schöffengericht Lübeck beschäftigt sich momentan mit einem Fall aus Timmendorfer Strand. Die Anklage richtet sich gegen zwei Ostholsteiner (37 und 64 Jahre) und eine Ostholsteinerin (35 Jahre), denen Untreue zur Last gelegt wird.

Der 64-Jährige Wolfgang B. soll Mitgründer und Angestellter eines 2008 gegründeten gemeinnützigen Vereins mit Sitz in Timmendorfer Strand gewesen sein, dessen Zweck die Beschaffung und Weitergabe von Mitteln unter anderem für die schulische Förderung von Kindern aus sozial schwachen Familien und für die Förderung von Kindergärten war.

Der jüngere Angeklagte Dennis S. (37), Stiefsohn des 64-jährigen, soll als erster Vorsitzender und seine 35-jährige Lebensgefährtin als stellvertretende Vorsitzende des Vereins „Förderwerk für Kinder weltweit e.V.“ fungiert haben.

In den Jahren 2012 und 2013 sollen die vereinnahmten Spenden nur zu einem sehr geringen Teil für satzungsgemäße Zwecke verwendet worden sein (3,4 % und 4,6 %), was weder dem steuerrechtlichen Gebot der Selbstlosigkeit noch der Vereinssatzung entsprochen habe, wie die Staatsanwaltschaft Lübeck mitteilt. Das übrige Geld soll für Gehälter, Sozialabgaben, Miete und Pacht, Kraftfahrzeuge und sonstige Dinge verwendet worden sein.

Mehr als eine Million Euro Spendengelder sind auf den Konten des Vereins eingegangen. Auf Vereinskosten soll auch die Beerdigung der im Jahre 2011 verstorbenen Vorsitzenden bezahlt worden sein.

Das Gericht hat vier Hauptverhandlungstage anberaumt, Zeugen sind nicht geladen. (PM/R.K./Foto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 16.4.21 19:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 27. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.