TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10740735
Letzte Woche:
24596
Diese Woche:
5961
Besucher Heute:
2819
Gerade Online:
53


Ihre IP:
3.236.83.14
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Schleswig-Holstein: Landesregierung beschließt neue Corona-Bekämpfungsverordnung

Schleswig-Holstein

KIEL. Die Landesregierung hat am 17. August 2021 eine Neufassung der Corona-Bek√§mpfungsverordnung beschlossen. Damit wird die bereits angek√ľndigte landesweite Testpflicht im Sinne der 3G-Regel (Zutritt nur f√ľr geimpfte, genesene oder getestete Personen) in einer Vielzahl von Innenbereichen umgesetzt. Die Verordnung wird am kommenden Montag (23. August 2021) in Kraft treten und gilt bis zum 19. September.

Ministerpr√§sident Daniel G√ľnther: ‚ÄěEs ist wichtig, dass es f√ľr alle B√ľrgerinnen und B√ľrger ein verl√§ssliches Regelwerk gibt.‚Äú Wie Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg warb der Regierungschef bei noch nicht geimpften Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteinern erneut daf√ľr, die im Land vorhandenen Impfangebote zu nutzen: ‚ÄěLassen Sie sich impfen, um nicht nur ihre eigene Gesundheit, sondern auch die von Menschen zu sch√ľtzen, die sich nicht impfen lassen k√∂nnen ‚Äď und damit wir gemeinsam gut durch den Herbst und Winter kommen‚Äú, sagte Garg.

Die bisherige Regelung zum eingeschr√§nkten Regelbetrieb der Kitas wird aus der Verordnung gestrichen. Alle Kinder werden dauerhaft in ihrer Kita betreut. Eltern von Kita-Kindern erhalten vom Land zugleich kostenfrei einen f√ľr Kleinkinder geeigneten und vom Bundesinstitut f√ľr Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassenen Selbsttest. Damit werden Eltern die M√∂glichkeit erhalten, ihre Kinder zweimal w√∂chentlich zu testen. Finanzministerin Monika Heinold sagte zu diesem Testangebot: ‚ÄěEs ist richtig, weiter vorsichtig zu sein, denn es gilt vor allem, die Kinder zu sch√ľtzen, f√ľr die es noch kein Impfangebot gibt. Auch wenn die finanzielle Herausforderung durch das anhaltende Testen an Kitas und Schulen weiter steigt, ist dieser Schritt notwendig.‚Äú

Ab dem 23. August gilt wie angek√ľndigt au√üer f√ľr geimpfte und genesene Personen eine Pflicht zur Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests (nicht √§lter als 24 Stunden) oder eines negativen PCR-Tests (nicht √§lter als 48 Stunden) in Innenbereichen

- bei Veranstaltungen und Festen,

- bei der Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen (z. B. Friseur, Kosmetik, Körperpflege),

- in Freizeit- und Kultureinrichtungen (Ausnahme Bibliotheken) und Einrichtungen außerschulischer Bildung,

- im Sport (z.B. in Fitness-Studios, Schwimmbädern oder Sporthallen),

- in Gaststätten,

- bei Reiseverkehren zu touristischen Zwecken,

In Beherbergungsbetrieben m√ľssen G√§ste bei Anreise einen maximal 48 Stunden alten Antigen-Schnelltest oder PCR-Test und w√§hrend des Aufenthalts sp√§testens alle 72 Stunden einen entsprechenden Test vorlegen.

Kinder bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres sind von der Testpflicht bei der Nutzung von Angeboten ausgenommen. Eine Ausnahme gilt ebenso f√ľr minderj√§hrige Sch√ľlerinnen und Sch√ľler, die im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzepts regelm√§√üig getestet werden.

F√ľr die Krankenh√§user, Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie die Einrichtungen der Eingliederungshilfe bleibt es bei den bisherigen Zugangsvoraussetzungen.

Veranstaltungen ohne Abstandsgebot (Events, Festivals, Volksfeste etc.) sind unter Auflagen m√∂glich (u.a. Hygienekonzept und Maskenpflicht) ‚Äď es gilt innen wie au√üen die 3G-Regel. Innerhalb geschlossener R√§ume sind Ausschank und Verzehr von Alkohol unzul√§ssig.

Sportveranstaltungen (innen und außen) mit mehr als 5.000 Zuschauerinnen und Zuschauern sind unter Auflagen zulässig, wenn die Sportanlage höchstens zur Hälfte ausgelastet ist. In Innenbereichen gilt hier ebenfalls die 3G-Regel.

LINK-TIPP:www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/_documents/teaser_erlasse.html

Corona-Bekämpfungsverordnung ergänzt

KIEL. Die Landesregierung hat heute (20. August 2021) eine Erg√§nzung der Corona-Bek√§mpfungsverordnung beschlossen. In der ge√§nderten, ab Montag (23. August 2021) g√ľltigen Fassung wird nun klargestellt, dass f√ľr B√ľrgerinnen und B√ľrger, die weder geimpft noch genesen sind, keine Testpflicht zur Inanspruchnahme von medizinisch oder pflegerisch notwendigen Dienstleistungen (zum Beispiel Physiotherapie, Augenoptiker- oder Hebammendienste) besteht. (PM/R.K.)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir ver√∂ffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht ver√∂ffentlicht! F√ľr den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschlie√ülich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine K√ľrzung von Leser-Meinungen beh√§lt sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 20.8.21 19:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 25. Juni 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.