TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10185370
Letzte Woche:
19779
Diese Woche:
18371
Besucher Heute:
2234
Gerade Online:
78


Ihre IP:
18.207.129.175
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Bei Ahrensbök: Fahrzeuge kollidieren auf der B432 - drei Verletzte

Foto: Polizei

Ahrensbök. Am vergangenen Sonntagabend, dem 19. Februar 2023, stießen auf der Bundesstraße 432 zwischen Ahrensbök und Gnissau zwei Fahrzeuge zusammen. Drei Personen wurden dabei zum Teil schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Autos sind durch die Wucht des Aufpralls zerstört worden und mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war kurzzeitig gesperrt.

Kurz nach 19 Uhr fuhr ein 68-jähriger Ostholsteiner in seiner Mercedes C-Klasse von Bad Segeberg kommend in Richtung Ahrensbök. Auf dem Beifahrersitz saß seine 22-jährige Tochter. Auf Höhe des Hof Hohenhorst kam ihnen ein 60-jähriger Mann aus Ahrensbök in einem Renault Twingo entgegen. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten die beiden Fahrzeuge seitlich frontal miteinander.

Während der Mercedes nach einem Schlenker über den rechten Grünstreifen mittig auf der Fahrbahn zum Stehen kam, schleuderte der Twingo noch einige Meter weiter und kam quer zur Fahrbahn auf dem Radweg zum Stillstand. Der Ahrensböker wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Vater und seine Tochter kamen mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Über die Schwere derer Verletzungen ist noch nichts bekannt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein Abschleppunternehmen barg die Fahrzeuge und brachte sie zum Betriebshof.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B432 voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. Hierzu wurden zur Unterstützung auch ein Funkstreifenwagen des Polizeireviers Bad Segeberg und ein Wagen des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Scharbeutz angefordert. Weil der Unfallhergang und auch die Ursache noch nicht abschließend ermittelt werden konnten, müssen sich zunächst beide Fahrzeugführer wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung verantworten. (PM/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklciken!): Beide Autos wurden durch die Wucht des Aufpralls zerstört und mussten abgeschleppt werden. (Foto: Polizei)

Hinweis der Redaktion: Versehentlich haben wir das Foto von diesem Verkehrsunfall am gestrigen Montag zur Polizeimeldung "Alkoholisierter Fahrer verursacht in Sereetz Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden" veröffentlicht! Wir bitten dieses Versehen zu entschuldigen!

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 21.2.23 17:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 24. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.