TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10206915
Letzte Woche:
21645
Diese Woche:
18570
Besucher Heute:
820
Gerade Online:
86


Ihre IP:
44.192.15.251
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Überfall auf Geldtransporter in Lübeck - Polizei konnte drei Täter in Hamburg festnehmen

Polizeibericht

Lübeck. In einer Medieninformation teilt die Polizeidirektion Lübeck und die Lübecker Staatsanwaltschaft nach der gemeinsamen Pressekonferenz am heutigen Mittwochnachmittag folgendes mit: Nachdem sich am 12. April 2023 im Lübecker Stadtteil St. Lorenz Nord ein bewaffneter Überfall auf einen Mitarbeiter eines Geldtransportes ereignete, konnte die eingerichtete Ermittlungsgruppe der Lübecker Kriminalpolizei am Dienstag, dem 25. April 2023, drei Tatverdächtige festnehmen.

Im Rahmen der mit Hochdruck geführten gemeinsamen Ermittlungen der Lübecker Kriminalpolizei sowie der Staatsanwaltschaft Lübeck, konnten nach einem Hinweis mehrere Tatverdächtige ermittelt werden. Am Dienstagnachmittag konkretisierten sich schließlich die aktuellen Aufenthaltsorte der mutmaßlichen Täter.

Spezialeinheiten der Landespolizei Schleswig-Holstein nahmen bis zum späten Abend drei tatverdächtige Männer im Alter von 23, 28 und 35 Jahren in Hamburg fest. Sie sollen am 12. April 2023 im Hutmacherring in Lübeck einen Angestellten eines Geldtransportunternehmens überfallen, diesem seine scharfe Schusswaffe abgenommen und eine mittlere sechsstellige Summe Bargeld erbeutet haben.

Die anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen von sieben Objekten in Hamburg und Elmshorn führten zum Auffinden tatrelevanter Beweismittel wie 120 Schuss scharfer Munition, Waffenteilen, eines fünfstelligen Bargeldbetrages sowie eineinhalb Kilogramm Marihuana. Die polizeilichen Maßnahmen wurden durch das Landeskriminalamt Hamburg, Geldspürhunde der Polizeidirektion Bad Segeberg sowie durch Sprengstoffspürhunde der Polizeidirektionen Lübeck und der Bundespolizei aus Hamburg unterstützt. Insgesamt waren 90 Einsatzkräfte an den Maßnahmen beteiligt.

Die Festgenommenen wurden noch am Dienstagabend dem Polizeigewahrsam in Lübeck zugeführt und am heutigen Tag dem Haftrichter am Amtsgericht Lübeck vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des mittäterschaftlichen schweren Raubes. Alle drei Beschuldigten haben von ihrem Schweigerecht Gebrauch gemacht. Im Anschluss wurden die Beschuldigten den Justizvollzugsanstalten Lübeck, Neumünster und Itzehoe überstellt.

Die Fahndungsmaßnahmen nach dem vierten Tatbeteiligten, der am gestrigen Abend nicht festgenommen werden konnte, werden mit Hochdruck fortgeführt. (PM/R.K./Symbolfoto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 26.4.23 18:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 01. März 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.