TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10191134
Letzte Woche:
21645
Diese Woche:
2608
Besucher Heute:
2608
Gerade Online:
303


Ihre IP:
44.222.218.145
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Motorradfahrer in Stockelsdorf tödlich verunglückt

Polizeibericht

Stockelsdorf. Am 1. Mai 2023 befuhr ein Autofahrer die Georg-Ohm-Straße in Stockelsdorf. Im Verlauf der Straße beabsichtigte der Mann mit seinem Fahrzeug zu wenden. Hierbei übersah er einen von hinten herannahenden Motorradfahrer. Es kam zu einer Kollision zwischen den Fahrzeugen. Der Motorradfahrer erlitt so schwere lebensgefährliche Verletzungen, dass er anschließend in einem nahegelegenen Krankenhaus verstarb, wie die Polizei heute mitteilt.

Ein 22-jähriger Fahrer eines BMWs war am gestrigen späten Nachmittag in Stockelsdorf unterwegs. Er fuhr in die Georg-Ohm-Straße, um sich hier mit zwei ihm bekannten Männern zu treffen. Man beabsichtigte anschließend, gemeinsam nach Havekost zu fahren. Hierzu wollten die ihm bekannten Männer (26 und 29 Jahre) ein Motorrad nutzen.

Der BMW-Fahrer setzte sich in sein Auto und fuhr los. Er kam an einem am rechten Fahrbahnrand parkenden Fahrzeug vorbei und wollte dann wenden, da es sich um eine Sackgasse handelt. Als er nun nach links lenkte, übersah er hierbei das Motorrad seines Bekannten. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge und der Motorradfahrer fuhr seitlich gegen den BMW. Der Verletzte blieb auf der Straße liegen.

Die Rettungskräfte und die Polizei wurden durch Zeugen informiert. Ersthelfer des Rettungsdienstes übernahmen die Versorgung des verletzten Motorradfahrers und brachten diesen im Anschluss in ein Lübecker Krankenhaus, wo er dann wenig später verstarb.

Wie sich bei den anschließenden Ermittlungen der Polizei herausstellte, hatte der 26-jährige Ostholsteiner dem 29-jährigen sein Motorrad überlassen, damit dieser vor der Fahrt nach Havekost eine Runde drehen konnte. Den dazugehörigen Motorradhelm trug der Mann nicht. Er fuhr in Richtung Albert-Einstein-Straße und drehte hier, um in die Georg-Ohm-Straße zurückzufahren. Dabei übersah er im weiteren Straßenverlauf den BMW des 22-jährigen, als dieser auf der Fahrbahn wendete und es kam zu diesem schweren Unfall. Die Staatsanwaltschaft Lübeck ordnete eine Blutprobe bei dem verstorbenen Kradfahrer an.

Der 26-jährige Halter des Motorrades sah den Unfall wohl selbst nicht, hörte jedoch den Knall. Ein hinzugezogener Seelsorger kümmerte sich um die betroffenen Männer.

Der BMW-Fahrer muss sich nun wegen der Fahrlässigen Tötung und der 26-jährige Ostholsteiner sich hinsichtlich Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis verantworten, da auch das Überlassen eines Fahrzeugs an einen Dritten für den Halter eine Straftat sein kann, wenn keine entsprechende Fahrerlaubnis vorliegt. (PM/R.K/Symbolfoto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 2.5.23 14:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Montag, 26. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.