TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10361836
Letzte Woche:
28058
Diese Woche:
4675
Besucher Heute:
1387
Gerade Online:
95


Ihre IP:
44.212.99.208
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Fremdenverkehrsverein Niendorf/Ostsee tagte zur Jahreshauptversammlung - Bürgermeister Popp blickte in die Zukunft

Volker Popp

Niendorf/Ostsee. Ingo Muuß bleibt 1. stv. Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins in Niendorf/Ostsee. Auf der Jahreshauptversammlung im Hotel Atlantic wurde Muuß in seinem Amt bestätigt und einstimming wiedergewählt. Zum neuen Beisitzer wurde Ralf Jaacks (Jaacks Mode + Schuhe) gewählt. Er übernimmt damit die Position von Gaby Dede, die diesen Posten abgegeben hatte und mit einem Geschenk aus dem Vortand verabschiedet wurde. Ebenfalls einstimming wiedergewählt wurden Andrea Hartleben als Schriftführerin sowie Olaf Warncke als Beisitzer. Steffen Frank wurde an dem Abend zum neuen Kassenprüfer gewählt (einstimming).

Während der harmonischen und sehr gut besuchten Mitgliederversammlung berichtete Andreas Müller als Vorsitzender über die Aktivitäten des Vereins im Jahre 2010. Auf vielen Festen hat sich der Verein beteiligt bzw. selbst durchgeführt. Müller: "2010 war ein ganz besonderes Jahr, denn wir feierten "625 Jahre Niendorf/Ostsee" und unser Jubiläumball am 27. März 2010 im Hotel Friedrichsruh war ausverkauft und begisterte Jung und Alt gleichermaßen." Eine Fortführung sei nach dem großen Erfolg im kommenden Jahr als Frühlingsball geplant. Zum Osterfeuer, das mit Unterstützung der TSNT-GmbH durchgeführt wurde, kamen am Ostersamstag 2010 rund 10.000 Bsucher, um das Konzert der "Rattles" live zu erleben. Außerdem beteiligte sich der Verein bei der Ostereiersuche und Promenadenfest der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf sowie beim St. Martinsritt im November. Am 29. Dezember 2010 veranstaltete der Fremdenverkehrsverein das "Fest zwischen den Jahren", das auch in diesem Jahr zum 3. Mal stattfinden soll.

Von der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH begrüßte Andreas Müller den Geschäftsführer Christian Jaletzke, der in seinem Bericht u.a. auch das schlechte Wetter im Sommer ansprach. "Das Tagesgäste-Niveau konnte aber trotzdem gehalten werden und man verzeichnete dort sogar ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Effekt des diesjährigen Sommers (das schlechte, feuchte Wetter im Sommer, Anm. d. Red.) auf 2012 auswirkt." Jaletzke blickt aber optimistisch in das kommende Jahr. Über das Veranstaltungsjahr 2012 berichtete der Tourismusdirektor u.a. über den Niendorfer Fischmarkt Mitte Februar, der am Samstag, d. 18. Februar mit dem Trommelfeuer, veranstaltet wird. Außerdem unterstützt die TSNT-GmbH wieder das traditionelle Osterfeuer am Niendorfer Freistrand und veranstaltet vom 12. bis 15. Juli 2012 ein besonderes Bierfest auf dem neuen Seebrückenvorplatz. Zum Schluss erinnerte Jaletzke noch einmal daran, die Wortbildmarke von Timmendorfer Strand - Niendorf zu benutzen und appelierte an die Vermieter eine Web-Präsenz zu erstellen. Hier würde die TSNT-GmbH den Vermietern auch mit Beratung und Hilfe zur Seite stehen. Außerdem appellierte Christian Jaletzke an die Mitglieder und den Vorstand noch einmal über die Namensführung des Vereins nachzudenken, da der Begriff Fremdenverkehr nicht mehr zeitgemäß wäre.

Unter den Gästen war auch Bürgermeister Volker Popp, der in seinem Bericht über die Zukunft von Niendorf sprach. Die Gemeinde Timmendorfer Strand stehe auf einem guten, finanziellen Boden: "Wir haben eine Pro-Kopf-Verschuldung von lediglich 200,- Euro," so Popp. "Wir haben dennoch in den letzten Jahren viel Geld in Niendorf investiert." Es sprach dabei u.a. den Umbau des Niendorfer Hafens (vor fünf Jahren) und die Modernisierung des Meerwasser-Hallenbades (vor drei Jahren) an.

"In den letzten sechs Jahren stand der Küstenschutz an oberster Piriotät. Die Bauarbeiten für den letzten Bauabschnitt, die Neugestaltung der Promenade, beginnt im November und soll voraussichtlich bis zum 30. April 2012 beendet sein." Er stellte dabei die einzelnen, neuen Merkmale der neuen Strandpromenade vor und erwähnte, dass die Promenade von fünf auf sechs Metern verbreitert wird. "Wir möchten die zwei Pole des Ortes (Schwimmbad & Hafen, Anm. d. Red.) miteinander verbinden, das soll uns durch die Neugestaltung der Promenade gelingen."


Der Niendorfer Seebalkon auf dem neugestalteten Seebrückenvorplatz in Niendorf/Ostsee (Foto: René Kleinschmidt)

Im Zuge der Umbauarbeiten wird auch der Niendorfer Balkon auf dem Seebrückenvorplatz als große Veranstaltungsfläche entstehen. "Ein gelblicher Betonstein von der Seebrücke bis zum Schwimmbad soll auf ein neues Zentrum von Niendorf hinweisen." Auf jeden Fall wird die Neugestaltung eine deutliche Attraktivitätssteigerung für den Ort sein. Popp sprach von einer Investitionssumme von 2,4 Mio. Euro für 800 Meter. Während der Baumaßnahmen wird es auch weiterhin 14-tägig Baustellenbegehungen mit Bürgermeister Volker Popp geben. In den Jahren 2015/2016 würden dann der Neubau der Maritim Seebrücke und die Weiterentwicklung des Timmendorfer Zentrums anstehen.

Außerdem sprach Popp das Neubaugebiet an der Hävener Allee/B 76 an. Hier hat man jungen Familien konstengünstig Grund und Boden anbieten können, um sich bei uns anzusiedeln. Dadurch sei auch der Schulstandort gesichert. Volker Popp: "Wir haben durch das Neubaugebiet 375 Neubürger, davon 154 Kinder!"

Nach kurzen Informationen über neue Mitglieder, über das Beschilderungssystem an der Promenade (Hinweisschilder zu den Geschäften in der Strandstrasse) und über die Hinweistafel am "Haus des Kurgastes" (hier bietet der FVV Werbungsflächen an) wurde zum Abschluus der Versammlung ein Imbiss serviert. R.K.

Zum Foto oben: Der Bericht von Bürgermeister Volker Popp wurde von den Mitgliedern des FVV, links Vorsitzender Andreas Müller, mit Spannung verfolgt (Foto: René Kleinschmidt/RK-Pressebüro)

Nachricht vom 26.9.11 13:25

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 16. April 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.