TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10178000
Letzte Woche:
19779
Diese Woche:
10879
Besucher Heute:
1538
Gerade Online:
75


Ihre IP:
35.175.201.191
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Schwere Sturmflut an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste: Katastrophenschutzstab hat die Arbeit aufgenommen

Hochwasser

KIEL. Der Katastrophenschutzstab des Innenministeriums hat am heutigen Freitag, 20. Oktober 2023, um 13 Uhr aufgrund der schweren Sturmflut an der Ostseeküste seine Arbeit aufgenommen. Die Bürgerinnen und Bürger Schleswig-Holsteins werden dringend gebeten, zu Hause zu bleiben.

"Sehen Sie bitte von einem Aufsuchen der vom Hochwasser besonders gefährdeten Bereiche an der Küste, insbesondere Hafen- und Küstenschutzanlagen sowie Steilufer und Strände, dringend ab. Hindern Sie bitte nicht die Einsatzkräfte an ihrer Arbeit. Entfernen Sie bitte in Hafenbereichen, angrenzenden Flächen und Straßen sowie in Ufernähe abgestellte Fahrzeuge," heißt es in einer Pressemitteilung des Innenministeriums.

Um Mitternacht werden Höchstwasserstände zwischen etwa 1,5 Meter über Normal auf Fehmarn und 2,0 Meter über Normal in Flensburg erwartet. Schwerpunkte stellen derzeit die Stadt Flensburg, der Kreis Schleswig-Flensburg, der Kreis Rendsburg-Eckernförde und die Landeshauptstadt Kiel dar. Aber auch die Lübecker Bucht und die Hansestadt Lübeck werden mit Hochwasser konfrontiert.

Hintergrund zu den Zuständigkeiten

Der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN.SH) ist bereits seit gestern voll im Einsatz. Der LKN.SH ist verantwortlich für die erforderlichen Maßnahmen zur Abwehr von Gefahren, die durch Sturmfluten hervorgerufen werden und die öffentliche Sicherheit bedrohen. Dazu gehört auch die Beratung der Katastrophenschutzbehörden und die Bereitstellung von Materialien. So wurden den Gemeinden und Kreisen bereits über 130.000 Sandsäcke zur Verfügung gestellt, weitere 440.000 sind noch auf Lager und verfügbar. Mitarbeiter vom LKN.SH sind kontinuierlich an möglichen neuralgischen Punkten an der Küste unterwegs, damit kurzfristig auf eventuelle Störungen reagiert werden kann.

Warnungen für Sturmfluten werden vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie herausgegeben. Die Katastrophenschutzbehörde trifft vorbereitende Maßnahmen zur Bekämpfung von Sturmfluten, wehrt Katastrophen ab und wirkt bei der unmittelbar anschließenden vorläufigen Beseitigung von Schäden mit.

Im Internet finden Sie folgende Informationen zur aktuellen Lage:

Auf www.schleswig-holstein.de/hsi sind die aktuellen Wasserstände an der Ostseeküste dargestellt.

Hinweise zur Eigenvorsorge, Warnung und Vorbereitung für Sturmfluten finden sich unter www.schleswig-holstein.de/wasserstark

Auf www.schleswig-holstein.de/hochwasserkarten sind Informationen darüber enthalten, welche Küstenniederungen an Nord-und Ostsee bei Extremsturmfluten potenziell überflutungsgefährdet sind.

Bitte verfolgen Sie regelmäßig die aktuellen Radionachrichten und informieren Sie sich auch über die Warn APP NINA. (PM/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Auch im Niendorfer Hafen in der Gemeinde Timmendorfer Strand ist das Wasser über die Kaimauer getreten und hat das Hafen-Areal überflutet. Außerdem sind die Strände in Timmendorfer Strand, Niendorf/Ostsee, Scharbeutz, Haffkrug und in Travemünde von der starken Brandung der Ostsee überspült worden. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 20.10.23 18:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 22. Februar 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.