TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10206804
Letzte Woche:
21645
Diese Woche:
18452
Besucher Heute:
702
Gerade Online:
90


Ihre IP:
44.192.15.251
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Timmendorfer Strand: “Tag der Offenen Tür” informierte über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr

Ausstellung

Timmendorfer Strand. Das Wetter war auf der Seite der Veranstalter, als die Freiwillige Feuerwehr Timmendorfer Stand am vergangenen Samstag zum “Tag der Offenen Tür” eingeladen hat. Und viele kamen, um sich vor Ort zu informieren, während sich die Kinder auf der Hüpfburg oder beim Feuerwehr-Kasper amüsierten.

Neben Brandschutzvorführungen gab es zwei verschiedene Rettungsübungen auf dem Gelände an der B 76, bei denen auch die Polizei und der Malteser Hilfsdienst als Mitveranstalter beteiligt waren. Anziehungspunkt war neben der Ausstellung der verschiedenen Fahrzeugen auch der Gurtschlitten des ADAC, der realistisch zeigte, wie wichtig das Anschnallen im Auto ist.

Absoluter Höhepunkt des Tages war (im wahrsten Sinne des Wortes) der Sturz eines Pkws aus 20 Meter Höhe. In Zusammenarbeit mit der Dekra Lübeck und mit Unterstützung der Firma Sönke Jordt wurde ein Auto mit einem Kran auf ca. 20 Meter Höhe gezogen, um ihn dann auf einen am Boden liegenden Baumstamm fallen zu lassen.


Aufprall des Autos (Foto: René Kleinschmidt/Copyright by RK-Pressebüro)

Simon Stolle von der Dekra kommentierte die Vorführung fachmännisch und erklärte den zahlreichen Zuschauern: “Der Wagen erreicht beim Auftreffen eine Geschwindigkeit von rund 70 km/h, das entspricht ziemlich genau einem Frontalaufprall auf einen Baum.”



(Fotos: René Kleinschmidt/Copyright by RK-Pressebüro)

Im Anschluss zeigten die Feuerwehrfrauen und -männer ihr Können - u.a. mit Schere und Spreizer, die am Unfall-Pkw zum Einsatz kamen. Auch an dieser Übung waren Polizei und Malteser Hilfsdienst beteiligt.




Nach der Rettungsübung durften die erwachsenen Besucher dann auch selbst einmal das schwere Rettungsgerät mit fachmännischer Anleitung benutzen. Für Wehrführer Thomas Scharbau und seine Crew ging es dabei auch darum, neben den vielen verschiedenen Demonstrationen und Informationen das Interesse für ein freiwilliges Engagement bei der Feuerwehr zu wecken. “Wir freuen uns jederzeit über Nachwuchs, ob jung oder alt!,“ so Thomas Scharbau und sein Stellvertreter Björn Jessen unisono nach einem erfolgreichen und sehr gut besuchten “Tag der Offenen Tür“. R.K.

(Fotos: René Kleinschmidt/COPYRIGHT BY RK-PRESSEBÜRO/TiNi24.de)

Nachricht vom 10.10.11 13:45

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 01. März 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.