TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7645653
Letzte Woche:
28768
Diese Woche:
23783
Besucher Heute:
3470
Gerade Online:
73


Ihre IP:
54.198.139.112
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

GRÜNE: JA zur Bäderregelung in Timmendorfer Strand - Niendorf/Ostsee

Die TiNi24.de-Redaktion erhielt folgende Pressemitteilung mit der Überschrift "GRÜNE: JA zur Bäderregelung":

GRÜNE: JA zur Bäderregelung

Timmendorfer Strand. Im unterschiedlichen Medien behaupten Heinz Meyer (CDU, Aktivgruppe für Handel & Gewerbe) und Ulrich Herrmann (FDP), die GRÜNEN seien gegen die Bäderregelung.

Hierzu GRÜNEN-Vorsitzender Dr. Felix Benary: „Die Herren stellen diese Behauptung gegen besseres Wissen auf. Klar ist: Wir GRÜNEN wollen die Bäderregelung für klassische Tourismusorte wie Timmendorfer Strand in vollem Umfang erhalten. Dem Antrag der CDU in der Gemeindevertretung zum Erhalt der derzeitigen Bäderregelung für das gesamte Schleswig-Holstein haben wir nur deshalb nicht zugestimmt, weil er unpräzise, fehlgerichtet und nicht zielführend war. Die Bäderregelung wird sich in der augenblicklichen Form nicht halten lassen; das gilt für weite Teile Schleswig-Holsteins wie auch für Baumärkte und ähnliche Betriebe. Und es sind auch nicht – wie im CDU-Antrag genannt - irgendwelche „Gremien“ zuständig, sondern die CDU/FDP-Landesregierung, die die Verhandlungen mit den Kirchen kompromisslos gegen die Wand gefahren hat. Vor dem Oberverwaltungsgericht haben nun die Kirchen das Grundgesetz auf ihrer Seite!“

Joachim Nickel, Tourismuspolitischer Sprecher der GRÜNEN: „Wir haben auch Herrn Meyer und Herrn Herrmann unsere Haltung mehrmals schriftlich und mündlich erläutert. Herr Meyer als Vorsitzender der Aktivgruppe wurde mehrfach gebeten, an einer Podiumsdiskussion der GRÜNEN mit Kirchen und Bürgermeister teilzunehmen. Das hat er leider abgelehnt. Wir fordern Ulrich Herrmann und Heinz Meyer auf, die unsachliche Diffamierung des politischen Konkurrenten einzustellen und zum politischen Dialog zurück zu kehren! Das wäre die Basis, um mit vereinten Kräften die für den Qualitäts-Tourismus in unserer Gemeinde so enorm wichtige Sonntagsöffnung auch im Winter zu erhalten und zu fördern!“

Dr. Felix Benary

Nachricht vom 25.10.11 12:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 04. Dezember 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.