TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7501710
Letzte Woche:
28204
Diese Woche:
11620
Besucher Heute:
3063
Gerade Online:
54


Ihre IP:
3.229.142.91
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

CDU Timmendorfer Strand nominiert Sven Wilke als Kandidat für die Bürgermeisterwahl

Sven Wilke (2.v.r.)

Timmendorfer Strand. Die CDU Timmendorfer Strand hat einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 6. Mai aufgestellt und stellte ihn heute der Presse vor. Er heißt Sven Wilke und ist durch die Fraktion und vom Ortsvorstand der CDU einstimmig nominiert worden. „Wir haben uns vorher mehrfach mit Herrn Wilke getroffen. Er hat uns persönlich und durch hervorragende Referenzen als erfahrener Verwaltungsfachmann und kompetente Führungskraft überzeugt. Die Nominierung war dann nur noch Formsache,“ so der Fraktionsvorsitzende der CDU in Timmendorfer Strand, Dieter Boeden, heute vormittag während der Pressekonferenz im Hotel Fuchsbau.

„Die CDU ist froh, frühzeitig einen geeigneten Kandidaten für das Bürgermeisteramt präsentieren zu können. Wir sind überzeugt davon, dass Sven Wilke als Bürgermeister unseren Ort voranbringen wird,“ ergänzt der Vorsitzende der Christdemokraten, Ingo Muuss.

Sven Wilke ist 41 Jahre alt, Diplom Verwaltungswirt und heute beim Amt Kellinghusen (22.500 Einwohner) im Kreis Steinburg als Leitender Verwaltungsbeamter tätig. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter im Alter von 4 und 11 Jahren.

„Ich freue mich über das Vertrauen der CDU-Fraktion, das sie durch ihren einstimmigen Beschluss in mich setzt. Mir geht es darum, die Zukunft der Gemeinde Timmendorfer Strand zu gestalten,“ äußert sich der Bürgermeisterkandidat. "Ich würde mich freuen, dort arbeiten zu können, wo andere Urlaub machen," so Wilke gegenüber TiNi24.de. "Mir gefällt es hier in Ostholstein landschaftlich sehr gut und wenn die Bürgerinnen und Bürger mich zum Bürgermeister wählen, ist es für mich klar, dass ich meinen Wohnort in die Gemeinde Timmendorfer Strand verlegen werde."

Handlungsbedarf sieht Sven Wilke, nach einer ersten Bestandsaufnahme in der Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur, der Ansiedlung verträglicher Gewerbebetriebe und in der Schaffung bezahlbaren Wohnraums. Auch die Verbesserung der Kommunikation zwischen Politik, Verwaltung und Bürgern liegt dem Diplom-Verwaltungswirt am Herzen.


Sven Wilke, Bürgermeisterkandidat der CDU Timmendorfer Strand (Foto: René Kleinschmidt)

Zuerst will sich Sven Wilke mit Vertretern von Vereinen, Verbänden und Kirche treffen und auch auf der Straße das Gespräch suchen, um die Anliegen der Timmendorfer kennenzulernen. Eine erste Möglichkeit den Bürgermeisterkandidaten persönlich kennenzulernen gibt sich bereits am Dienstag, d. 28. Februar, während der öffentlichen Mitgliederversammlung der CDU um 20.00 Uhr im Aura-Hotel, Strandallee 196.

Auch eine Zusammenarbeit mit anderen Fraktionen schließt der Bürgermeisterkandidat, der seit 1999 Mitglied der CDU ist, nicht aus. „Ich möchte ein Bürgermeister für alle werden. Das gilt für die gesamte Gemeinde, also Niendorf/Ostsee, Hemmelsdorf, Groß Timmendorf mit Oeverdiek und Timmendorfer Strand“, betont Sven Wilke.

Zum bisherigen Amtsinhaber, Bürgermeister Volker Popp, sagte Dieter Boeden: "Wir haben uns bereits vor einem Jahr mit dem Thema Bürgermeisterwahl beschäftigt und ein gemeinsames Gespräch mit Herrn Popp gesucht. Leider ist es nie zu einem gemeinsamen Termin gekommen. Im August haben wir dann durch die Presse erfahren, dass Popp wieder kandidiert, ohne dass zuvor Gespräche mit der CDU stattgefunden haben. Eine Unterstützung des bisherigen Amtsinhaber haben wir dann abgelehnt."

Philip Zeidler, stv. Vorsitzender der CDU Timmendorfer Strand ergänzt: "Wir haben jemanden gesucht, der aus der Verwaltung kommt und unsere Gemeinde weiter nach vorne bringen kann. Und mit Sven Wilke haben wir den richtigen Kandidaten gefunden."

Bis zum 19. März läuft übrigens die Bewerbungsfrist der Bürgermeisterkandidatur und nach dem derzeitigen Kenntnisstand der CDU hat Bürgermeister Volker Popp seine Unterlagen bisher noch nicht eingereicht.

René Kleinschmidt

Zum Foto ganz oben (von links nach rechts, zum Vergrößern bitte anklicken!): Philip Zeidler, stv. CDU-Vorsitzender, Ingo Muuss, Vorsitzender der CDU Timmendorfer Strand, Bürgermeisterkandidat Sven Wilke und Fraktionsvorsitzender Dieter Boeden nach der Vorstellung des Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Timmendorfer Strand (Foto: René Kleinschmidt)

LEBENSLAUF:

Name: Wilke
Vorname: Sven
Geburtsdatum: 21. Oktober 1970
Geburtsort: Bad Oldesloe
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder

Berufsausbildung:

Vorbereitungsdienst für den gehobenen
allgemeinen Verwaltungsdienst 1991-1994

Dienstherr: Stadt Ahrensburg

Abschluss an der VFHS Altenholz:
Diplom-Verwaltungswirt (FH)

Werdegang:

01.08.1994 bis 31.10.2009 Stadt Ahrensburg

Seit 01.04.2005 Pressesprecher

Seit 01.11.2005 Fachdienstleiter Gremien und Öffentlichkeitsarbeit

Seit 01.11.2009 Leitender Verwaltungsbeamter beim Amt Kellinghusen

Spezialist für Kommunalverfassungsrecht

Diverse Fortbildungen in Mitarbeiterführung, Wirtschaftsförderung, Bilanzbuchhalter Doppik

Hobbys: Familie, Sport, Lesen (Historische Romane und Krimis), CDU Mitglied seit 1999

Nachricht vom 25.2.12 13:20

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 27. Oktober 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.