TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

3136740
Letzte Woche:
8623
Diese Woche:
4588
Besucher Heute:
38
Gerade Online:
27


Ihre IP:
23.20.129.162
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

"Renés Dschungel-Tagebuch 2017" exklusiv auf TiNi24.de - Tag 10

Honey kneift und bricht als Einziger die Prüfung ab. Alle Stars gehen leer aus!

Aus dem australischen Dschungel berichtet unser VIP- und Dschungel-Experte René Kleinschmidt

Neun Stars dürfen am zehnten Tag neun Sterne sammeln. Thomas, Honey, Jens, Marc, Gina-Lisa, Nicole, Hanka, Florian und Kader treten bei der Prüfung „Dschungel-Grausstellung“ an. Acht Stars gehen an den Start und nehmen die Herausforderung an. Nur Honey weigert sich, ruft „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ und tritt nicht an, weil es ihm in der Box am Hals zu eng ist…
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben es sich bei Kaffee und Kuchen gemütlich gemacht, als die neun Stars zur Prüfung antreten. Sonja Zietlow: „Die verderben uns doch hoffentlich nicht den Appetit.“ Daniel Hartwich: „Nehmt doch bitte Platz.“ Honey: „Lecker, Kaffee und Kuchen.“ Hanka: „Das sieht ja lecker aus.“ Daniel Hartwich: „Das habe ich über euch gerade auch gedacht.“ Jens: „Ihr seid ja sowas von gemein.“ Daniel Hartwich: „Der ist gar nicht so gut, der Kuchen.“ Und der Moderator zu Sonja Zietlow: „Ich nehme gerade vom meinem warmen Kaffee ein Schluck.“ Jens: „Wir können ja in einer Stunde wiederkommen.“ Daniel Hartwich: „Freut ihr euch denn, dass ihr zusammen antreten dürft? Wir freuen uns auf ein wenig Unterhaltung zum Kaffee.“ Sonja Zietlow: „Es tut uns wirklich leid, aber man hat uns auch ein bisschen gezwungen, dass jetzt zu uns zu nehmen.“

Daniel Hartwich: „Ja, dich musste man länger zwingen als mich.“ Sonja Zietlow: „Also, Ihr Lieben: Wir hatten ja in den Dschungelprüfungen wirklich schon viele Sachen. Reptilien, Insekten, Fisch- und Fleischabfälle und Körperflüssigkeiten. Aber heute hat sich RTL was ganz Extremes einfallen lassen und sich selbst übertroffen: Wir haben die eigenwilligsten Kreaturen überhaupt: Euch! Ihr seid die Hauptdarsteller. Und damit herzlich Willkommen im Naturkundemuseum Murwillumbah, mit einer "Sonder-Grausstellung".“

Daniel Hartwich: „Es funktioniert wie folgt: Ihr müsst euch, da, wo eure Namensschilder sind, in diese Boxen reinsetzten. Dann müsst ihr insgesamt neun Begriffe buchstabieren. Allerdings nicht jeder einen Begriff, sondern jeder immer nur einen Buchstaben. Danach ist die Person daneben dran. Bis der Begriff richtig buchstabiert ist. Für jeden richtig buchstabierten Begriff bekommt ihr einen unserer wunderschönen Sterne-Muffins.“ Sonja Zietlow: „Nein, also…“ Daniel Hartwich: „Doch nur den Stern, höre ich gerade. Sorry, habe ich mich geirrt. Und falls ihr einen Fehler macht, wird sofort abgebrochen und es geht mit dem nächsten Wort weiter.“ Marc: „Na super, meine Aufgabe.“ Daniel Hartwich: „Und ein kleiner Hinweis: Langsam. Es ist nicht auf Zeit: Hauptsache der Begriff ist richtig.“ Sonja Zietlow: „Und natürlich laut und deutlich.“ Daniel Hartwich: „Natürlich! Ich höre so schlecht mit Kuchen im Mund.“ Sonja Zietlow: „Und ihr seid nicht ganz alleine in eurer Box…“ Und zu Daniel Hartwich: „Nicht wahr?! Vielleicht auch ein paar Tierchen…“ Daniel Hartwich: „Richtig.“ Sonja Zietlow: „Aber dafür kommt hier der Mann, der jedes Tier hier persönlich kennt und auch mit Namen: Hier ist Dr. Bob!“

Dr. Bob kommt erklärt die Prüfung, verteilt Schutzbrillen, wünscht Glück und los geht es!

Acht Stars gehen in ihre jeweiligen Boxen, setzten sich, die Boxen werden geschlossen und es schaut nur noch der Kopf als Büste nach vorne raus. Nur Honeys Box bleibt leer. Wo steckt das Model? Kneift er?

Sonja Zietlow: „Ah, ihr seht wunderbar aus, unsere Ausstellungsstücke. Aber da fehlt ein Ausstellungsstück.“ Daniel Hartwich: „Ist es geklaut worden?“ Daniel Hartwich: „Honey, Exponat Honey?“ Sonja Zietlow: „Exponat Honey ?“



Tag 10 - Dschungelprüfung 11 "Dschungel-Grausstellung": Neun Stars dürfen am zehnten Tag neun Sterne sammeln. (v.l.) Hanka Rackwitz, Thomas Häßler, Kader Loth, Gina-Lisa Lohfink, Mark Terenzi, Florian Wess, Jens Büchner und Nicole Mieth sind bereits zur Prüfung angetreten. Nur Honey weigert sich, ruft "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" und tritt nicht an, weil es ihm in der Box am Hals zu eng ist. (Foto: RTL)

Plötzlich kommt Honey auf die beiden Moderatoren zu: „Es tut mir echt leid, aber momentan kriege ich eh schlecht Luft und für meinen Hals ist es eh zu eng.“ Zu seinen Mitcampern: „Aber ich drücke euch die Daumen, dass ihr das schafft.“ Hanka: „Hat er wieder Aua?“ Gina-Lisa: „Was?“ Sonja Zietlow: „Lieber Honey, du weißt schon, wenn du es nichts machst, keiner es machen darf.“ Daniel Hartwich: „Dann ist die Prüfung beendet, dann gibt es null Sterne.“ Honey: „Ich denke, die Leute werden das verstehen.“ Daniel Hartwich: „Welche? Diese Leute?“ (Daniel Hartwich meint die Stars in den Boxen). Ehrlicherweise klingen die jetzt gerade nicht so, als würden sie das verstehen.“
Honey: „Vielleicht wollen sie ja weitermachen.“ Daniel Hartwich: „Honey noch mal: das Problem ist, die können nicht weitermachen…“ Und der Moderator an die Stars in den Boxen: „Der Honey möchte nicht antreten! Das bedeutet: die Prüfung wäre für alle beendet und es gäbe null Sterne.“ Gina-Lisa: „Okay.“ Hanka: „Warum nicht? Sage uns die Begründung, bitte?“ Sonja Zietlow: „Er bekommt so schlecht Luft.“ Hanka: „Nee, Honey. Das ist nicht dein Ernst. Bitte versuche es doch wenigstens.“ Thomas: „Sei doch mal ruhig. Wenn er ein Problem hat beim Luftholen, was willst du ihm jetzt sagen? Dass er sich reinsetzten soll?“ Hanka: „Er soll es erst mal probieren.“ Jens: „Jetzt wartet doch mal. Menschenskinder! Wenn er nicht kann, dann kann er nicht.“ Hanka: „Also bitte!“ Jens: „Dann ist es egal.“

Hanka: „Honey, du machst Spaß.“ Florian sauer: „Ist das ein Joke oder echt? Ich sitze hier drin, ich hasse Spinnen, also was ist los?“ Nicole: „Mir ist auch zu eng.“ Hanka: „Bitte komme rein, versuche es wenigstens, ja? Komme bitte, uns zu liebe.“ Honey: „Der Kragen ist bei mir viel, viel enger wie bei den ganzen Mädels. Das drückt schon drauf.“ Hanka: „Komm, bitte.“

Die Moderatoren fragen nach. Honey: „Ja, ich bleibe dabei!“ Daniel Hartwich: „Ist das dein letztes Wort?“ Honey: „Ja, mein letztes Wort.“ Daniel Hartwich: „Was muss man sagen, wenn man nicht antreten möchte?“ Honey: „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“

Daniel Hartwich zu den Stars in den Boxen: „Dann befreien wir euch alle aus dieser Vorrichtung und es gibt tatsächlich null Sterne.“ Hanka will es nicht wahrhaben: „Honey, bitte überlege es dir nochmal.“ Gina-Lisa: „Es ist schon zu spät.“ Hanka: „Versuche es doch.“ Honey: „Nein, letztes Wort.“ Daniel Hartwich: „Es ist sein letztes Wort. Insofern raus mit euch.“

Sonja Zietlow: „Also Hanka und Florian fighten am meisten und möchten…“ Florian: „Ja, ich hasse Spinnen und sitze hier drinnen, ich gebe alles, obwohl ich Spinnen und so hasse – also ganz ehrlich…“ Hanka: „Man kann es doch wenigsten mal versuchen, wenn man dann scheitert…“ Sonja Zietlow: „Ja, wenn er aber keine Luft kriegt.“ Hanka: „Der kann doch draußen Luft bekommen. Du atmest doch…das ärgert mich wirklich.“ Sonja Zietlow: Aber was ich mitbekommen habe, Nicole findet es prima: Nicole? „Ich finde es okay. Mir ist es auch zu eng.“ Hanka: „So eine schöne Prüfung. Ich hatte auch richtig Lust darauf.“

Sonja Zietlow: „Normalerweise, wenn etwas eng am Hals ist, hatte uns Gina-Lisa gesagt, dass sie damit am meisten Probleme hat – bei dir ist es aber jetzt nicht so eng?“ Gina-Lisa: „Nein.“

Sonja Zietlow: „Jens?“ Mallorca-Jens: „Bei mir ist es okay, aber wir sind alle ein Team und wir akzeptieren von jedem ein nein. Wir sind nicht böse, das haben wir vorher gesagt. La Familia Grande hält zusammen und es ist egal bei was.“ Gina-Lisa: „Honey, wollen wir es nicht wenigstens probieren?“ Honey: „Der Kragen ist viel enger bei mir….“

Daniel Hartwich: „Das können wir nicht stehenlassen: Bei dir ist der Kragen genauso eng wie bei Jens, Gina oder Niccole…“ Honey: „Mein Hals ist breiter.“ Daniel Hartwich: „Es klingt jetzt so, als würden wir bei dir extra den Hals enger machen und das ist nicht der Fall….“ Und weiter: „Wobei dein Hals wahrscheinlich ein bisschen schmaler ist als der von Jens.“ Florian: „Ich finde es absolut uncool. Ich sitze auch hier drin, habe Angst vor den ganzen Scheißviechern… Ich sitze auch hier drin! Und es ist auch eng, aber ich komme zurecht.“

Dann werden die acht Stars aus ihren Boxen befreit. Null Sterne! Honey zu Gina-Lisa: „Es war mir am Hals zu eng…“
Teamchef Marc versucht die Situation zu retten: „Wir haben uns alle entschieden, dass wenn jemand abbricht und etwas nicht machen möchte, dann steht die Gruppe hinter ihm. Und ich denke, dazu sollten wir stehen!“ Und weiter: „Honey hat viele Prüfungen für uns gemacht und mitgekämpft.“

Daniel Hartwich: „Dann habt ihr vielleicht einiges zu besprechen, habe ich das Gefühl. Dann zurück mit euch…“

Tag 10 - Dschungelprüfung 11 "Dschungel-Grausstellung": Neun Stars dürfen am zehnten Tag neun Sterne sammeln. Alle wollen die Herausforderung annehmen. Zur Verwunderung von Moderatorin Sonja Zietlow und Moderator Daniel Hartwich weigert sich jedoch Alexander "Honey" Keen und ruft "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Er tritt nicht an, weil es ihm in der Box am Hals zu eng ist. Damit ist die Prüfung für alle Stars beendet und es gibt 0 Sterne für Dschungelhelden! (Foto: RTL / Stefan Menne)



Nach der von Honey abgebrochenen Dschungelprüfung: Gina-Lisa Lohfink (vorne 4.v.l.) und die restliche Gruppe haben einiges zu besprechen. (Foto: RTL / Stefan Menne)

Was sonst im Camp passiert ist:

Markus ist raus




Tag 10 im Camp - Die Zuschauer haben entschieden. Markus Majowski (2.v.l.) muss das Camp verlassen: Alexander "Honey" Keen (links) möchte gerne dessen Pritsche haben. Auch Nicole Mieth, Jens Büchner und Thomas Häßler müssen sich gleich von Markus verabschieden. (Foto: RTL)

Honey und Markus waren in der Endauswahl und die Zuschauer wählten Markus am zehnten Tag ab! Markus: „Alles gut.“ Kader: „So was verstehe ich auch nicht!“ Markus: „Ihr Lieben, schade. Ihr Süßen, schade.“ Und die Camper verabschieden den Schauspieler. Honey umarmt Markus: „Papa, super gemacht, wirklich!“ Kader: „Was ist das für ein Gefühl?“ Markus: „Na, ja: Die Bande ziehen so ein bisschen….“ Markus: „Ihr rockt das.“ Und selbst Hanka überwindet ihre Ängste, umarmt Markus und deutet ein Küsschen an: „Komm schon, Küsschen. Ganz klein. Tut mir sehr leid. Gib Acht auf dich. Unsere schönen Gespräche.“ Markus: „Schön ist es hier!“ Dann ist die Verabschiedung vorbei. Markus: „So, dann packe ich mal langsam ein. Honey: „Darf ich da das Bett haben…?“ (Er zeigt auf die Pritsche von Markus). Markus: „Ja, du hast ja als Erster gefragt.“
Hanka: „Markus, dass tut mir richtig weh. Du wirst mir fehlen.“ Markus: „Es gehört auch dazu.“ Markus füllt zum letzten Mal seine Wasserflasche auf und packt seine Sachen. Honey hält für Markus den Packsack auf und Markus verstaut seinen Schlafsack: „Es ist ein lachendes und ein weinendes Auge. Für mich ist es wirklich gut, weil ich jetzt an meinen Texten arbeiten kann…“ Und weiter: „Vor allem, wir haben nicht aufgegeben.“ Dann verlässt Markus das Camp.



Tag 10 - Die Zuschauer haben entschieden: Markus Majowski muss das Camp verlassen. (Foto: RTL / Stefan Menne)

Hankas Kinderwunsch

Hanka leidet sehr unter ihrer Menstruation: „Ich sage euch, wenn ich dann mal drüber bin wie Franzi, dann bin ich heilfroh. Jeden Monat diese Scheiße! Eigentlich bin ich eine Woche krankgeschrieben. Nach den Wechseljahren wird es ja besser. Naja, noch ein vielleicht und dann Ratzefatze. Und alles in zwei Monaten bitte, dann will ich durch sein mit der Nummer.“ Jens: „Mit 47 willst du noch ein Kind?“ Hanka: „Klar. So lange die Natur es einrichtet und es möglich ist.“ Jens: „Ich finde die Mami müsste schon etwas jünger sein. Die Mami ist ja wichtiger wie der Vater, sag‘ ich mal.“ Hanka: „Das würde ich nicht so sehen. Es ist schade, wenn man jünger ist, ist es besser, aber ich kann es nun mal nicht mehr ändern.“ Honey: „Ich finde erst mal wichtig, dass du einen Partner hast, mit dem du eine stabile Familie hast!“ Hanka: „Genau, das finde ich auch!“ Auch Kader gesteht später im Dschungeltelefon: „Ein Kind würde ich mir auch gerne wünschen. Es hat sich bisher leider nicht ergeben. Aus verschiedenen Gründen, weil ich eine Karriereperson war und es geht auch alles nicht immer so rund über die Bühne, dass man sagt, ok ich lege mir jetzt einen Nachwuchs zu. Aber wenn es kommt, dann kommt es.“



Tag 10 im Camp: Hanka Rackwitz kann sich durchaus vorstellen in ihrem Alter ein Kind zu bekommen. (Foto: RTL)

Nachwehen Dschungelprüfung



Tag 10 im Camp: Dass Alexander "Honey" Keen (M.) nicht zur Prüfung angetreten ist, schlägt natürlich auch im Camp hohe Wellen. Er muss sich gegenüber (v.l.) Florian Wess, Thomas Häßler (verdeckt), Nicole Mieth, Gina-Lisa Lohfink, "Honey", Kader Loth, Jens Büchner, Marc Terenzi, Hanka Rackwitz noch einmal erklären. (Foto: RTL)

Dass Honey nicht zur Prüfung angetreten ist, schlägt natürlich auch später im Camp noch hohe Wellen. Hanka und Florian regen sich auf und haben Redebedarf. Hanka: „Ich muss darüber reden, sonst platze ich! Ich will es nur verstehen.“ Teamchef Marc versucht zu vermitteln: „Hey, kommt erst mal alle runter und dann können wir reden.“ Eine Gruppen-Aussprache am Lagerfeuer wird anberaumt. Honey muss sich noch mal erklären: „Ich war drin. Ich habe von allen Seiten am Hals diesen Druck gespürt. Ich war stranguliert. Da habe ich gedacht, nee, das ist nicht meine Übung. Ich habe eh Atemprobleme durch die Bronchitis gerade. Mir tut es fürs Team natürlich gerade leid.“ Honey redet mit sonorer Stimme noch ein Weilchen weiter und wiederholt immer wieder das bereits Gesagte. Da platzt Florian der Kragen: „Der soll mal zum Punkt kommen, das Geschwafel kennt ja jeder. Er braucht hier keine Märchen zu erzählen.“ Hanka energisch zu Honey: „Aber hast du nicht gemerkt, dass wir alle die da drin saßen, wir alle hatten Angst. Aber doch nicht wegen einer engen Halskrause. Das ist zu wenig! Die Argumentation ist zu wenig! Wegen einer Halskrause raustreten und es noch nicht mal versuchen! Ich kann nicht verstehen, wie man dann die Gleichgültigkeit hat, raus zu gehen und zu sagen: Entschuldigung, mir ist die Halskrause zu eng.“ Florian legt nach: „Du hast mir heute persönlich die Chance auf ein Erfolgserlebnis genommen, was mich innerlich sehr verletzt hat! Du hast heute Morgen in der Runde gesagt, ich bin wieder fit für die Prüfung. Jetzt kommst du, ach meine Bronchitis. Du hast dein wahres Gesicht gezeigt. Du bist jemand, der berechnend ist, der seine Ziele vor Augen hat und über Leichen geht. Ich hoffe, die Zuschauer sehen dieses arrogante Lachen, als du da gestanden bist. Ich hätte Respekt, wenn wir angefangen hätten, die ersten Tiere wären gekommen. Aber nicht immer so der Etepetete-Typ. Es darf mir nichts passieren wegen meinem Image.“ Jens, Kader und Nicole appellieren, dass man sich vorher als Team geschworen hat, ein Nein von jedem aus jedem Grund zu akzeptieren. Und dann fällt ausgerechnet Gina-Lisa „ihrem“ Honey in den Rücken: „Für mich ist das Thema sehr schwierig. Ich wurde in meinem Leben oft auch schon geschlagen und gewürgt. Mich wundert’s, dass ich eben nicht die Erste war, die abgebrochen hat. Aber ich habe gedacht, wir sind ein Team, wir halten zusammen und wir probieren es wenigstens. Ich kann nicht verstehen, warum du es nicht wenigstens probiert hast. Was ich schlimm finde, wo ich auch jetzt traurig bin, wo ich ein bisschen Angst habe, ob du es ehrlich meinst mit uns, oder machst du hier nur Show, kann man dir vertrauen?“ Und dann beginnt Gina-Lisas Stimme zu krächzen und ihr kommen die Tränen: „Als du da raust bist und so dreckig gegrinst hast. Wie kannst du da so dastehen und lachen, wo wir alle noch da eingesperrt waren. Viele haben gesagt, Gina nimm dich in Acht vor diesem Honey, der ist gefährlich, der macht eine Show, der will berühmt werden. Der tut sich über euch alle profilieren. Da habe ich nicht drauf gehört. Ich habe gesagt, nein, ich gebe diesem Mann eine Chance, weil auch über mich so viel Scheiße geredet wurde. Dieses Lachen, das war ein ganz schlimmes Lachen.“ Kader: „Was ist denn das alles hier? Für mich ist das heute keine La Familie mehr!"



Tag 10 im Camp: Dass Honey nicht zur Prüfung angetreten ist, schlägt natürlich auch im Camp hohe Wellen. Hanka Rackwitz regt sich auf und hat Redebedarf. (Foto: RTL)

Florians Rundumschlag

Während die Gruppe weiter diskutiert, sucht Florian das Weite und holt im Dschungeltelefon zum Rundumschlag aus: „Ah, diese Diskussion. Dass die Gruppe nicht mal Standpunkt bezieht und mal sagt, was sie wirklich denkt. Unfassbar! Der Honey hat Angst, schlecht dazustehen. Für mich hat er sein wahres Gesicht gezeigt, er war berechnend. Diese Show von ihm will ich jetzt nicht mehr erleben. Er weiß genau, was er hier macht, damit er draußen als perfekter Typ rüberkommt. In dem Moment, als er da so stand und gelacht hat, hat er sein wahres Gesicht gezeigt. Hochnäsig, von oben herab und berechnend. Und wenn er hier mit Gina-Lisa was anfangen würde, küssen oder so, dann weiß ich genau, dass jemand wie er genau weiß, welche Schlagzeile das macht. Er weiß genau, was er machen muss, um in die Schlagzeilen zu kommen.



Tag 10 im Camp: Florian Wess hat das Weite gesucht und holt im Dschungeltelefon zum Rundumschlag aus. (Foto: RTL)

Zum Ende der Live-Sendung muss Schauspielerin und Playboy-Model Nicole Mieth das Dschungelcamp verlassen, da sie von den TV-Zuschauern per Telefon-Voting die wenigsten Anrufe erhalten hat ... - Weichei "Honey" darf überraschend drin bleiben, was Hanka Rackwitz gar nicht verstehen kann.

Zum Foto ganz oben: Tag 10 - Dschungelprüfung 11 "Dschungel-Grausstellung": Neun Stars dürfen am zehnten Tag neun Sterne sammeln. (vorne v.l.) Florian Wess, Kader Loth, Hanka Rackwitz, Alexander "Honey" Keen, Marc Terenzi - (hinten v.l.) Nicole Mieth, Gina-Lisa Lohfink, Thomas Häßler und Jens Büchner sind zur Prüfung erschienen. Acht Stars gehen an den Start und nehmen die Herausforderung an. Nur Honey weigert sich, ruft "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" und tritt nicht an. Damit ist die Prüfung für alle Stars beendet und es gibt 0 Sterne für Dschungelhelden! (Foto: RTL / Stefan Menne)

Lesen Sie auch morgen wieder "Renés Dschungel-Tagebuch" hier auf TiNi24.de !

Alle Videoclips von den Highlights zum Dschungelcamp finden die Zuschauer wieder exklusiv bei RTL.de und bei Clipfish.de. Das Dschungelabenteuer in voller Länge gibt es im Anschluss an die Sendung bei RTLNOW.de zu sehen. Exklusive Infos, Bilder und Hintergrund-Stories zur Show gibt es parallel zur Ausstrahlung in der RTL INSIDE App, bei RTL.de und auf der offiziellen RTL-Facebook-Seite von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ und per WhatsApp jetzt auch direkt aufs Smartphone - alle Infos dazu bei RTL.de.

(Alle Fotos: RTL)

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de unter: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

 

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 23. November 2017

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.